Geschlagen … bedroht … gebrochen ?

Ist die Gewalt gestoppt, erblüht neues Leben.
Für die Kinder auch.

Wichtiger Hinweis

Infolge der ausserordentlichen Situation bezüglich der Verbreitung des Covid-19 in der Schweiz muss Solidarité femmes, um der Verordnung des Bundes Folge leisten zu können, sofortige Massnahmen vornehmen. Sowohl unser Frauenhaus als auch unsere Beratungsstelle bleiben zwar weiterhin geöffnet, jedoch ist mit einem eingeschränkten Leistungsangebot zu rechnen. Für Fragen, Anliegen und Notfälle, die häusliche Gewalt betreffen, bitten wir Sie, uns telefonisch zu kontaktieren, damit gemeinsam die nötigen Massnahmen eingeleitet werden können. In Notfällen können Sie auch die Nummer der Frauenhäuser des Kanton Berns AppElle! kontaktieren 031 533 03 03. Wenn Sie in akuter Gefahr sind, rufen Sie die Polizei unter der Nummer 117 an.

Newsletter-Anmeldung

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch die Newsletter-Software dodeley einverstanden.

Newsletter 1/2020

8. März 2020: in aller Öffentlichkeit und mit den Jugendlichen!

Ausstellung «Stärker als Gewalt» / Exposition « Plus fort que la violence »

Merci !

Weiterlesen ...